Schneeiglu bauen

Schneeiglu 1

Ein richtig grosses Schneeiglu bauen! -Davon träumt doch jedes Kind. Selbst uns Erwachsenen macht es Spass, wenn man ein grosses und „bewohnbares“ Haus aus Schnee erschaffen hat. Mein Mann und ich haben jeden Winter aufs Neue so ein Schneehaus gebaut und immer wieder war es eine riesen Freude.

Das Erbauen eines Iglus ist gar nicht schwer. Wir haben grosse Rakuboxen mit Schnee gefüllt und den Schnee richtig festgetreten. Wenn man sie anschliessend kippt, kommen schöne Schneeblöcke hervor. Diese schichtet man aufeinander, sodass das Iglu nach oben immer schmaler wird, bis schliesslich der Deckel darauf kommt.

Schneeiglu 2

Besonders schön ist es, wenn die Nachbarn mithelfen und es richtig gesellig wird. Jeder übernimmt eine Rolle. Die Kinder haben oft Spass am Füllen der Boxen und die Erwachsenen positionieren die Schneeblöcke richtig. Praktisch ist es, wenn eine Person in der Mitte des Iglus steht und die Blöcke von innen her stützt. Am Schluss kann dann auf das Meisterwerk angestossen werden.

Schneeiglu 3

Als wir zwischen Weihnachten und Neujahr von so viel Schnee überrascht wurden, wollten wir unsere Iglu-Tradition gleich fortsetzen. Leider hat dies mit Baby noch nicht so gut funktioniert und wir sind nur bis zur 2. Schicht gekommen. Nun hoffen wir auf weiteren Schnee, damit wir unser Projekt fortsetzen können. Wir freuen uns schon darauf, wenn unser Levin grösser ist und mithelfen kann.


Sabrina

Merken

(Visited 486 times, 1 visits today)

Ähnliche Beiträge

Über Sabrina

2-fach Mama und Landmädchen aus der Schweiz, die gerne die schönen Dinge im Leben geniesst. Sie liebt die Arbeit mit Kindern, ist sehr begeisterungsfähig und möchte immer neue kreative Techniken ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.