Frühlingskranz aus Jeans und Draht

Kreativ sein heisst auch experimentieren.

Ich wollte unbedingt wieder einmal etwas Neues ausprobieren. Etwas, das ich vorher noch gar nie gemacht habe. Eines hat das Andere ergeben und schlussendlich habe ich verschiedenste Techniken und Materialien zu einem schönen Frühlingskranz zusammengefügt.

Gelernt habe ich dabei ganz viel:

  • einfache Methoden zum Drahtbiegen
  • Glitzerleim als Blütendekor verwenden
  • die einfachste Art, eine Masche aus Stoff zu formen

Meinen Schaffensprozess möchte ich dir nun gerne zeigen. Vielleicht kannst du ja auch die eine oder andere Technik gebrauchen und dein Experiment wagen.

 

Frühlingskranz aus Jeans und Draht - Fantasiewerk

 

Die Grundidee war ursprünglich, dass ich mir schöne Blüten aus Draht und Nagellack machen wollte. – So wie ich sie in der letzten Zeit immer wieder auf Pinterest gesehen habe. Ein tolles Beispiel davon kannst du in diesem Video anschauen: Nail Polish Flowers

Leider hat dieser erste Versuch nicht funktioniert. Der Nagellack war zu flüssig und wollte einfach kein einziges Blütenblatt ausfüllen. Was konnte mir also helfen, den Zwischenraum schön zusammenzukleben? Ja genau: Leim – besser gesagt Glitzerleim!

Also dann möchte ich dich jetzt mit auf meine Gestaltensreise nehmen:

 

Frühlingskranz aus Jeans und Draht - Fantasiewerk

 

Anleitung

Material

 

Werkzeuge

Schere, Stift, Leim, Stecknadeln

 

Schritt für Schritt

Schmetterling formen

Frühlingskranz aus Jeans und Draht - Fantasiewerk

1. Biege eine runde Schlaufe aus dem Aludraht. Am besten geht das, wenn du einen Stift umwickelst.

2. Die nächste Schlaufe wird etwas ovaler.

3. Nun wird spiegelverkehrt genau das Gleiche wiederholt.

4. Beide Drahtenden kommen als Fühler nach oben und werden passend abgeschnitten.

 

Blume gestalten

Frühlingskranz aus Jeans und Draht - Fantasiewerk neu1. Wie beim Schmetterling wird auch hier eine Schlaufe mit dem Stift gemacht.

2. Es folgen 4 weitere Schlaufen. Danach werden die beiden Drahtenden nach unten gezogen und abgeschnitten.

 

Mit Leim verzieren

Frühlingskranz aus Jeans und Draht - Fantasiewerk

Die Blütenblätter (inkl. Schmetterling) werden jetzt mit Glitzerleim verziert. Am besten geht das, wenn du die Blüte aufrecht hältst und mit dem Leimstift von unten zuerst einmal ringsherum um das Blatt fährst. Danach ziehst du den Leim mit der Stiftspitze nach innen und verbindest die Fläche. Stelle die Blüte in ein Glas zum Trocknen.

Tipp: Je kleiner der Hohlraum ist, desto einfacher gehts. Meine Blütenblätter haben den Durchmesser von ca. 1 cm. Schaue dir auch das oben erwähnte Video von der Nagellackblüte an, wenn du dir unsicher bist. Die Technik ist dieselbe.

 

Jeans-Masche binden

Frühlingskranz aus Jeans und Draht - Fantasiewerkneu

1. Schneide eine Schleife von 1 cm Breite aus dem Jeansstoff zu. Lege sie zuerst zu einer grossen, dann zu einer kleinen Falte auf den Tisch.

2. Auf der gegenüberliegenden Seite wird ebenfalls eine grosse und eine kleine Falte gebildet. Alle Falten überlappen sich in der Mitte um ca. 1 cm.

3. Schneide ein weiteres Stück Jeansstoff mit einer Breite von 1 cm zu. Umwickle die Masche damit und klebe es auf der Rückseite zusammen. Wenn du den Streifen mit einer Stecknadel befestigst, kann der Leim gut eintrocknen.

 

Kranz umwickeln

Frühlingskranz aus Jeans und Draht - Fantasiewerk2

1. Schneide aus dem Jeansstoff Streifen mit einer Breife von ca. 4 cm zu. Umwickle damit den Styroporring. Wenn du wie ich Stoffresten verwendest, kannst du einfach mehrere Streifen zuschneiden. Auf der Rückseite habe ich den Abschluss jeweils mit einer Stecknadel fixiert und einfach mit dem nächsten Streifen weitergewickelt.

2. Zum Aufhängen kannst du ein breites Stück farbiger Jeansstoff (ca. 5 cm breit) zu einem Band zuschneiden.  Auf der Rückseite klebst du das Band zusammen und fixierst es wiederum mit Stecknadeln an der richtigen Stelle am Styroporkranz.

3. Die Masche wird jetzt auf der Vorderseite festgeklebt.

 

Blumen befestigen

Frühlingskranz aus Jeans und Draht - Fantasiewerk1. Jede Blume erhält einen farbigen Blütenhintergrund, der zuerst aus Stoff ausgeschnitten wird.

2. Durch die Öffnung in der Mitte der Stoffblüte wird die Drahtblume durchgesteckt. Biege beide Drahtenden nach aussen und schneide sie ab.

3. Stecke Römerhaften in den Styroporring und ziehe ein Stück dünnen Silberdraht hindurch. Damit kannst du die Blüten auf der Rückseite sehr gut umwickeln und am Kranz befestigen. Den Schmetterling kannst du ebenfalls mit Hilfe von Römerhaften und Silberdraht befestigen.

 

Frühlingskranz aus Jeans und Draht - Fantasiewerk

 

Fertig!

Das war tatsächlich eine lange Bastelreise.. Ich habe mich in unbekannte Gehege gewagt, als ich die Drahtfiguren aus Leim gebastelt habe. Auch urchige Traditionen mit der Kranzmasche habe ich mitgemacht. Und schliesslich darf ich den Frühlingskranz als Souvenir bei mir zu Hause aufhängen.

 

Frühlingskranz aus Jeans und Draht - Fantasiewerk

 

Der Vorteil an diesem Kranz ist, dass ich ihn im Anschluss bis zum nächsten Frühling aufbewahren und dann einfach wieder aufhängen kann. Echte Blüten sind bestimmt wunderschon, doch Blüten aus Draht sind einfach eine Nummer robuster!

 

Frühlingskranz aus Jeans und Draht - Fantasiewerk

 

So, hast du auch Fernweh nach einer Kreativreise bekommen? Ich möchte dich gerne einladen, die Reise zu wagen und einfach drauflos zu experimentieren. Du hast nichts zu verlieren!

♥ Sabrina

 

 

(Visited 932 times, 1 visits today)

Ähnliche Beiträge

Über Sabrina

2-fach Mama und Landmädchen aus der Schweiz, die gerne die schönen Dinge im Leben geniesst. Sie liebt die Arbeit mit Kindern, ist sehr begeisterungsfähig und möchte immer neue kreative Techniken ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.